Lass niemals zu, dass jemand deine Flamme auspustet!

Irgendwann besteht die Lektion, die wir zu lernen haben, darin, zu erkennen, dass es an der Zeit ist, Menschen hinter sich zu lassen, die einen ablehnen, offensichtlich nicht gut tun, schaden wollen- ob bewusst oder unbewusst.

Oft betrifft soetwas Menschen, die sehr sensitiv sind, emphatisch, aus dem Herzen heraus Verbindung zu anderen anstreben und Gutes in ihrer ganzen Essenz widerspiegeln.

Es scheint, als würden Motten gegen ihr inneres Licht fliegen.

Und wenn das passiert, sind Sie irritiert von den Motten, beginnen sich und ihr Licht zu hinterfragen und verstehen nicht, warum es Motten gibt.

Dann beginnen Sie der Liebe und Anerkennung der Motten hinterher zu laufen. Oftmals viel zu lange.

Ihnen geht die Puste aus, sie verlieren sich in deren Duster , sie opfern sich und ihre Gabe für sie auf oder geben ihre Würde irgendwo an der Pforte ihrer eigenen Laterne ab.

Wenn du dich darin wieder findest und ein Mensch bist, der sich als Leuchtturm betrachtet und in der Essenz seiner Seele, das Beste für andere möchte, lass dich niemals von solchen Menschen von deinem Weg abbringen!

Lass dich von Ihnen niemals irritieren, gib ihnen niemals die Macht dein Feuer und dein Licht zu löschen.

Sie sind ein Teil des Lebens, auch deines Lebens, um dein Feuer, deine innere Flamme des Lichtes noch weiter auszubauen, dich noch stärker zu machen und Dir noch mehr Wind im Rücken zu geben, um dich und dein Licht noch mehr zu zeigen.

Um heraus zu finden, dass du tatsächlich eine Gabe hast, die anderen nützlich ist, die wichtig ist, die von Bedeutung ist und deine Aufgabe ist, niemals aber auch wirklich niemals irgendjemandem zu erlauben, deine Flamme zu ersticken!

Sie sind nicht da, um dich zu schonen, die sind da, um dich heraus zu fordern, noch heller zu strahlen.

Hörst du🙏🏻🧡

Ich flehe dich an, gib dich niemals auf.

Lass dich niemals beirren.

Lass Motten Motten sein.

Es ist weder dein Auftrag sie zu bekehren, noch von Ihnen gemocht zu werden.

Lass sie sein, wer sie sind.
Und bleib, wer du bist.

Auch sie haben ihre Berechtigung im Ökosystem des Lebens.

Entflamme also weiterhin andere,
Zeige dich in deiner ganzen Pracht
Lass dich nicht vernebeln,
lass dich nicht löschen,
gib dich nicht auf.
Geh weiter.
Entflamme
Entzünde
Brenne
Lebe
Liebe
Vergebe
Zeig dich
Leuchte

%d Bloggern gefällt das: